FWG-Maifeld: „Jugendarbeit aktiv unterstützen!“

Spende an die Vertreter des Jugendtreffs Ochtendung übergeben

Anläßlich eines Besuches und einer Besichtigung des Jugendtreffs in Ochtendung durch Vertreter der FWG-Maifeld e.V. wurde eine Spende an den Förderverein des Jugendtreffs überreicht. Thomas Geisen, der seit vielen Jahren den Jugendtreff leitet, berichtete ausführlich über den Alltag im Jugendtreff und über die Arbeit von ihm und den vielen guten Geistern und helfenden Händen, die ein solches Angebot für Kinder und Jugendliche erst möglich machen. Es war Konsens bei den Teilnehmern der Besichtigung, dass der Jugendtreff und die geleistete Jugendarbeit für die Kinder, Jugendlichen und Familien einen sehr hohen Nutzen hat und aller Förderung wert ist.

Die Bürgermeisterin, Frau Rita Hirsch, erklärte, dass man im Rat der Gemeinde gerne dieser Tatsache Rechnung tragen würde und die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung stellen wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.FWG-Maifeld.org oder bei Facebook.

Jugendtreff Ochtendung 600

(Bild: v.l.n.r. Ina Albrecht, Andreas Zentner, Thomas Geisen, Ortsbürgermeisterin Rita Hirsch, Michael Kopp, Hans-Peter Juchem, Konrad Einig, Fred Sträßer, Hans Stoll, Frank Breitbach)