Die Schachfreunde Ochtendung e.V. sind eine wirkliche gute Partie fürs Maifeld!

- FWG-Maifeld überreicht Spende und macht Raumproblem zum Thema –

Die Schachfreunde Ochtendung e.V. haben wirklich etwas vorzuweisen! Seit Ihrer Gründung 2008 ist das Interesse an dem „Königlichen Spiel“ bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der Region Maifeld, Pellenz sehr gestiegen.
„Dank des unermütlichen Engagements von Markus Höblich ist die Zahl der Kinder und Jugendlichen im Verein in den letzten drei Jahren auf 30 aktive Spieler gestiegen. Hinzu kommen noch weitere 28 erwachsene Spieler. Wir sind wirklich stolz auf unsere Spieler und möchten gerne noch weiter wachsen.“ so Patrick Bast als Vereinsvorsitzender. Allerdings ist der Verein derzeit an seine räumlichen Kapazitäten gestoßen. Dieses zeigte sich auch bei dem Besuch der Mitglieder der FWG-Maifeld. Die räumlich engen Verhältnisse in dem bisherigen Raum im Dachgeschoss der Gemeindeverwaltung sind auch aus Sicht der Spieler sowie der Mitglieder der FWG nicht wirklich gut und deutlich verbesserungswürdig.

Das Problem ist allerdings gut zu lösen. Der Verein benötigt hierzu die Erlaubnis der Gemeinde, in den benachbarten großflächigen Abstellraum umzuziehen. Die Gemeinde lagert hier bisher Weihnachtsschmuck und Wahlurnen. „Gerne werden wir uns als Verein an der Herstellung des Raumes finanziell und auch mit Arbeitskraft beteiligen.“ versichert Patrick Bast.

Seitens der FWG-Maifeld wurde hierzu eine erste Spende überreicht und Unterstützung, wo möglich, zugesagt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fwg-maifeld.org oder bei Facebook.

Schachclub Odung 600